Blick auf Kloster Seeon bei Sonnenuntergang

Chiemgauer Musikfrühling 2018: The Art of Duo

Chiemgauer Musikfrühling 2018: The Art of Duo

Fast schon Tradition: Das Konzert „Art of Duo“. Dieses Mal werden selten zu hörende Werke gespielt, die aber Musikern und Publikum gleichermaßen Vergnügen bereiten. In seiner berühmten Geigenschule beschreibt der große Pädagoge und Geigenvirtuose Louis Spohr das Spielen eines Instruments als „Spiel von Licht und Schatten“. Dies ist ganz sicher in seinem Duo für Violine und Bratsche zu hören. Erwin Schulhoffs berühmte Aussage „Musik ist nie Philosophie“ findet ihre Manifestation in seinem verschmitzten Duo, eine Musik des Rhythmus und der Erde. Es ist Leos Janácek gewidmet, dessen Musik ihre Wurzeln in der europäischen Landschaft und nicht in abstrakten musikalischen Ideen hat. Rebecca Clarkes Duo für Bratsche und Klarinette wurde 1942 in Kalifornien uraufgeführt. Clarke war selbst eine vollendete Bratschistin, ihre Kammermusikwerke beinhalten einige der eindrücklichsten Kompositionen für das Instrument. Das berühmte Duo „mit zwei obligaten Augengläsern“ wurde von einem weiteren großen Bratschisten, Ludwig van Beethoven, geschrieben. Mit Marc Bouchkov (Violine), Razvan Popovici (Viola), Justus Grimm (Violoncello), Torleif Thedeen (Violoncello), Thorsten Johanns (Klarinette), Olivier Darbellay (Horn)

Konzert in der Kirche St. Walburg, Eintritt: 10 Euro

 

Tickets im Klosterladen Seeon (08624/897 201), bei www.muenchenticket.de + den angeschlossenen Vorverkaufsstellen;

Im Internet gekaufte Karten können Sie auch an der Tages-/Abendkasse Kloster Seeon abholen. (dies ist die kostengünstigere Lösung - kein Porto, nur Bearbeitungsgebühr 2,90 €)

art-of-duo-2

Preise

10 €; keine Ermäßigung

Veranstaltungstermine

Dienstag, 12.06.2018, 19:00 Uhr

Veranstaltung buchen

Buchen