Familienkonzert: Ventus Qintett "Die kleine Hexe"

Ventus Qintett "Die kleine Hexe"

Ein Kinder und Familienkonzert nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Otfried Preußler. Wer kennt sie nicht, die Abenteuer der kleinen Hexe und ihres Raben Abraxas? Der Kinderbuchklassiker ist Vorlage für ein Konzerterlebnis zum Mithören, Mitsingen und Mitspielen. Das Buch, 1957 im Thienemann Verlag erschienen, wurde mit dem Deutschen Jugendbuchpreis ausgezeichnet und bereits in 47 Sprachen übersetzt. Nach dem Erfolg des Kinder- und Familienkonzerts „Der gestiefelte Kater“ beauftragte das Ventus Quintett Salzburg den Komponisten Peter Francesco Marino mit der Vertonung des Kinderbuchklassikers „Die kleine Hexe“ für Erzählerin und Holzbläserquintett. Die Schauspielerin Anja Clementi übernimmt die Rolle der Erzählerin und bezieht die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher aktiv ins Hörerlebnis mit ein. Marino lässt die Zuhörer direkt in Handlungsabläufe und Stimmungen der spannenden und liebevoll erzählten Geschichte eintauchen. Da hört man förmlich die kleine Hexe lachen, teilt die Wut mit ihr darüber, nicht beim Hexentanz der großen Hexen am Blocksberg dabei sein zu dürfen und erlebt einen versehentlich gezauberten, klebrigen Buttermilchregen (fast) hautnah mit. Die Kinder reiten auf den Blocksberg, helfen der kleinen Hexe den Schneemann zu retten und das traurige Papierblumen-Mädchen zu trösten. Diese kleine Hexe wird ohne großes Bühnenbild lebendig - durch musikalische Hexerei!

Eintritt: 8 Euro/erm. 4 Euro

Tickets im Klosterladen Seeon, bei www.muenchenticket.de + den angeschlossenen Vorverkaufsstellen;


 

Veranstaltung buchen

Buchen