Blick auf Kloster Seeon bei Sonnenuntergang

Hubers Bairische Wortkunde – Literaturfest "Leseglück"


Dieser Abend ist ein augenzwinkernder Streifzug durch die bairische Sprache und ihre Geschichte. Gerald Huber – Münchner Turmschreiber und Bayern-2-Moderator – weiß, woher Wörter kommen. Er will Bewusstsein und Selbstbewusstsein stiften bei Bayern, die bislang glaubten, ihre Sprache sei bloß eine verdorbene Variante des „richtigen“ Deutschen. Und er sagt: „Bairisch ist nicht die Operettensprache eines schuhplattelnden und schnaderhüpfelnden Tourismusvolkes, sondern die zeitgemäße, moderne Sprache moderner Menschen.“ Mit wissenschaftlichem Fachwissen, aber nie bierernst zeigt er, warum es sich lohnt, die Preußen zu derblecken, und warum Bairisch das eigentliche Hochdeutsch ist. Begleitet wird er an diesem Abend von der bekannten Akkordeonistin Maria Reiter. 

Eintritt: 10 €

Einlass und Bewirtung ab 18.00 Uhr. 

Tickets im Klosterladen Seeon, bei MünchenTicket und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen. 
Online erworbene Karten können Sie auch an der Tages- oder Abendkasse Kloster Seeon bzw. bei allen München Ticket-Vorverkaufsstellen abholen (dies ist die kostengünstigere Lösung: kein Porto, nur Bearbeitungsgebühr). 


Foto: Christoph A. Hellhake

02_21_geraldhuber_mariareiter, © C. A. Hellhake

Preise

VVK und Abendkasse 10 € - keine Ermäßigung!

Einlass und Bewirtung ab 18.00 Uhr

Veranstaltungstermine

Freitag, 21.02.2020, 19:00 Uhr

Veranstaltung buchen

Tickets buchen