Blick auf Kloster Seeon bei Sonnenuntergang

Mozartwoche 2020: Poser, Player oder Loser? Wolfgang Amadeus Mozart und die Frauenwelt


Wir fahren nach Salzburg und begeben uns auf eine feminin betörende Spurensuche: Mutter, Schwester, Cousinen, Schülerinnen, Sängerinnen, Mäzeninnen und natürlich die liebe Gemahlin – viele Frauenpersönlichkeiten begleiteten Mozarts Lebensweg. Er genoss ihre Wärme und Inspiration, ließ sich um­ und auch versorgen und beherrschte wohl auch die Klaviatur der Verführungskünste. Allerdings gab es auch das: Dissonanzen. Dieser Tag in Salzburg beginnt mit einer Spezialführung unter dem Motto „Ein Mädchen oder Weibchen“ und am Nachmittag öffnet sich für uns eine echte Schatzkammer: Der Autografentresor der Stiftung Mozarteum. Hinter den Kulissen erhaschen wir Blicke auf Briefe, Dokumente und Kompositionen, eigenhändig von Familie Mozart geschrieben.

Teilnehmergebühr (inkl. Fahrt, Führungen, Eintritte): 70 Euro
Anmeldung: Käsweber Reisen, Tel: 08039 9099994
Veranstalter: Käsweber Reisen (mind. 19, max. 23 Teilnehmer)
Abfahrt Kloster Seeon: 8.00 Uhr
Zustieg Rathaus Traunreut: 8.30 Uhr
Zustieg Bahnhof Traunstein: 8.55 Uhr
Zustieg Siegsdorf/Schweinbach, Pendlerparkplatz: 9.10 Uhr

Foto: JR Photography/fotolia.com

mozart_portrait_von-walter-angerer_3

Preise

Teilnehmergebühr (inkl. Fahrt, Führungen, Eintritte): 70 Euro

Veranstaltungstermine

Donnerstag, 16.04.2020, 08:00 Uhr