Blick auf Kloster Seeon bei Sonnenuntergang, © Foto Günter Standl

Mozartwoche 2021: Vortrag: Mozart und der Tod des Heiligen Benedikt


Nach einer Bemerkung des Seeoner Abtes August Sedlmayr bei Tisch, dass man im Kloster Mangel an Musik für das Benediktusfest hätte, verließ der 11-­jährige Mozart den Speisesaal und schrieb das Offertorium „Scande coeli limina“ nieder. Wie sieht es mit dem Wahrheitsgehalt dieser Anekdote aus? Woher hatte Mozart so schnell den liturgisch nicht nachgewiesenen Text? Worum geht es eigentlich im Text und wie setzte Mozart diesen in Musik um? Diesen Fragen geht der Seeoner Josef Hohenleitner basierend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen im Rahmen einer multimedialen Werkbetrachtung nach.

Eintritt: 5 Euro;

Tickets: Da wir aktuell nur ein verringertes Platzkontingent haben, bitten wir um Reservierung unter 08624/897 201 oder klosterladen@kloster-seeon.de unter Angabe von Name, Adresse und Telefonnummer einer Person pro teilnehmendem Hausstand oder Gruppe*. Es können nur personalisierte Tickets abgegeben werden.

Bis auf Weiteres findet kein Ticketvorverkauf an anderen Vorverkaufsstellen für unsere Veranstaltungen statt.

*Die Erhebung und Speicherung der personenbezogenen Daten erfolgt nach den aktuell geltenden gesetzlichen Verordnungen zur Eindämmung des Coronavirus.

 

Foto: Josef Hohenleitner

benediktusaltar-frauenwoerth-1697-c-josef-hohenleitner

Preise

Eintritt: 5 €; Tickets nur an der Abendkasse

Veranstaltungstermine

Mittwoch, 07.04.2021, 19:00 Uhr