Zimmer buchen

AUSVERKAUFT: 6. Seeoner Poetry Slam – Literaturfest Leseglück

Vorträge/Lesungen

Ort:Kloster Seeon, Benediktussaal
Preis:

Eintritt: 12,- €; keine Ermäßigung!
Einlass ab 18:30 Uhr
AUSVERKAUFT! (Stand: 18.1.23)

Ticket buchen

Diese Veranstaltung ist bereits ausverkauft! (Stand: 18.1.23)

Ein Literaturfest wie „Leseglück – grenzenlos Literatur!“ wäre mittlerweile ohne hochkarätigem Dichterwettstreit nicht mehr vorstellbar. Deshalb lädt Lars Ruppel auch dieses Jahr vier der besten Slam-Master:innen nach Kloster Seeon ein. Der etablierte Slamer, von dem sich selbst Hamburg für den Hafengeburtstag Gedichte schreiben lässt, führt durch den Abend. Der Berliner Vollzeitpoet hat sein Herz seit 20 Jahren dem Poetry Slam verschrieben. Ruppel gewann unzählige Slams im In- und Ausland und organisiert Meisterschaften vom Sudan bis nach Indien. Er verdichtet den Abend zu einem grundsoliden Wettbewerb; den Reim muss sich das Publikum aber selbst machen! Die Zuschauer entscheiden, wer „fame“ genug ist, um Seeoner Poetry Slam-Master:in 2023 zu werden.

Diese Slamer nehmen 2023 teil:

Markus Berg: Die Bezeichnung „Urgestein“ ist nicht sehr beliebt bei Künstlern. Aber er ist halt eins. Seit vielen Jahren prägt er die Münchener Slam-Szene mit seinen hautnahen Geschichten aus seinem reichen Leben oder dem, was er sich ausdenkt.

Lotta Emilia: Sie wurde Zweite bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2021 und war dem Titel so nah. Ihre Präsenz auf der Bühne erinnert an die amerikanische Spoken-Word-Kultur und genau wie die großen Poets des Mutterland des Slams widmet auch sie sich meist gewichtigen Themen und verpackt sie in melodiöse und performative Texte.

Eva Niedermeier: Bad Aibling wird ihr mal ein Denkmal setzen. Die Poetin aus dem Nachbarort ist mittlerweile auf den Bühnen der Welt unterwegs und bringt mit ihrer Stimme Mikrofone zum brennen und die Herzen zum schlagen. Ob mit Gitarre oder ihrem gereimten Storytelling, sie ist vielseitig und einzigartig und baut sich ihr Denkmal grade selbst.

Katrin Freiburghaus: Die gebürtige Berlinerin verliess die Hauptstadt um die Bühnen Bayerns kräftig aufzumischen. Sie singt, sie erzählt, sie dichtet, ihre Texte sind lustig und wuchtig und wirklich nie belanglos. 

 

Eintritt: 12 Euro

Beginn: 19.00 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr

Tickets im Klosterladen Seeon (08624/897 201, klosterladen@kloster-seeon.de), bei www.muenchenticket.de und den angeschlossenen Vorverkaufsstellen. Online erworbene Karten können Sie auch an der Tages-/Abendkasse Kloster Seeon abholen (dies ist die kostengünstigere Lösung; kein Porto, nur Bearbeitungsgebühr 2,90 €)

Logo Leseglück Grenzenlos Literatur © Literaturfest Leseglück
Poetry Slam mit Lars Ruppel © Georg Kronenberg

Weitere Events

Wolfgang Schorlau: Kreuzberg Blues – Literaturfest "Leseglück"

Samstag, 18.02.2023 19:00 Uhr

Mehr erfahren
Vorträge/Lesungen